OpenClose
Nordenhamer Oldtimer-Tage PDF Drucken E-Mail

Asphalt-Veteranen steuern die Stadt an

Freizeit NMT und Ingo Ehmann laden zur 11. Auflage der Nordenhamer Oldtimertage ein

Der Rallye-Start ist diesmal an der Kaje in Brake. Am Sonntag, 17. Mai, sind die Oldtimer im Großensieler Hafen zu sehen.

Von Jens Milde

Großensiel - Zum zweiten Mal seitdem es die Nordenhamer Oldtimertage gibt, findet das Treffen im Rahmen der Nordenhamer Woche statt. Wo sonst der Fischmarkt Tausende Besucher in den Großensieler Hafen lockt, werden diesmal die chromblitzenden Asphalt-Veteranen zu sehen sein: Am Sonntag, 17. Mai, verwandelt sich das Gelände rund ums Hafenbecken in ein Freiluftmuseum für automobile Zeitgeschichte. Der Fischmarkt findet am Sonntag, 5. Juli, statt.

Die Nordenhamer Oldtimertage beginnen bereits am Sonnabend, 16. Mai, erstmals nicht in Nordenham, sondern in Brake. Beim Gebäude des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes an der Kaje fällt der Startschuss zur Oldtimer-Rallye. Ingo Ehmann, der die 11. Auflage der Veranstaltung gemeinsam mit Nordenham Marketing & Touristik auf die Beine stellt, kommt damit einem Wunsch des Automobil- und Motorradclubs Brake nach, dessen Mitglieder bei der Ausrichtung der Rallye mithelfen werden. Der 44-Jährige stellt aber klar, dass er keineswegs beabsichtigt, das beliebte Treffen langfristig nach Brake zu verlegen.

 Die Oldtimer - wie hier der rote Mercedes Benz und seine betagten Altersgenossen - ziehen Jahr für Jahr die Blicke der Besucher auf sich. Am 17. Mai können Hunderte dieser Prachtstücke im Großensieler Hafen bestaunt werden.

Abstecher zum Marktplatz

Ab 7.30 Uhr werden die ersten Oldtimer an der Kaje eintreffen. Um 10 Uhr starten die Fahrer zu einer Tour, die zunächst durch die südliche Wesermarsch führt und im Großensieler Hafen ihr Ziel hat. Dort werden die Fahrer gegen 15.30 Uhr erwartet. Bevor die Oldtimer den Hafen ansteuern, machen sie noch einen Abstecher zum Marktplatz, um auch dort noch ein wenig Aufmerksamkeit zu erregen.

Die Fahrer müssen bei der Rallye verschiedene Aufgaben zu Land und Leuten in der Wesermarsch bewältigen. Bisher liegen Ingo Ehmann 85 Anmeldungen für die Rallye vor. Nicht nur Autofahrer, auch Motorradfahrer nehmen teil.

Zum großen Treffen im Großensieler Hafen erwartet Ingo Ehmann bei gutem Wetter bis zu 400 Fahrzeuge und mehrere Tausend Besucher. Autos, Motorräder und Nutzfahrzeuge davon viele aus der Vorkriegszeit, gibt es ab 10 Uhr im maritimen Hafenambiente zu sehen. Die Fahrer kommen aus ganz Deutschland und aus Holland. Ingo Ehmann selbst ist mit drei Autos vertreten: einem Buick Cabriolet aus dem Jahre 1924, einem Chevrolet, Baujahr 1932, und einem Opel Rekord A, der 1965 die Autoschmiede verlassen hat.

Teilemarkt und Tombola

Ein fachkundige Jury wird die Oldtimer unter die Lupe nehmen und in den verschiedensten Kategorien Preise verteilen. Zum Programm gehören darüber hinaus ein Teilemarkt, eine Oldiebörse, eine Tombola und vieles mehr. Moderiert wird die Veranstaltung von Wilhelm Willms.

Wie Ingo Ehmann mitteilt, werden viele Oldtimer-Fans früher an- oder später abeisen und ihren Aufenthalt in Nordenham mit einem Kurzurlaub an der Küste verbinden. Somit bescheren die Oldtimertage auch der Gastronomie in Nordenham und Umgebung ein nicht zu unterschätzendes Zubrot. Der Organisator hat bei der Ausrichtung wieder viel Unterstützung von Sponsoren bekommen, ohne die eine solche Großveranstaltung wohl kaum möglich wäre.

ImageWeitere Informationen unter www.nordenhamer-oldtimer-tage.de